Gloria & Gloriette - Die Kamera










Psychoanalyse & Film

Der Titel dieser Filmreihe ist durchaus programmatisch: Psychoanalytiker und Psychoanalytikerinnen kommentieren Filme.
In langjähriger Tradition präsentieren wir monatlich einen ausgewählten Film ihrer Wahl. Unter psychologischen und -analytischen Gesichtspunkten werden die Filme von den Expertinnen und Experten betrachtet und vorgestellt. Der kurzen Einführung direkt vor Filmstart folgt im Anschluss an die Vorstellung eine ausführliche Analyse und die meist rege Diskussion mit dem Publikum.

Programmübersicht & Filmbeschreibungen:

Termin & Spielzeit Filmtitel & Referent
26.06.2019, 20:00 Uhr Das schweigende Klassenzimmer
Packendes Schülerdrama über Zivilcourage im SED-Regime
vorgestellt von M. Liepmann
JULI & AUGUST SOMMERPAUSE
25.09.2019, 20:00 Uhr Lady Bird
Erwachsenwerden ist schwer. Über die Selbstfindung einer jungen Frau
vorgestellt von A. Gilliard
30.10.2019, 20:00 Uhr The Party
Ein entlarvendes Porträt der britischen Gesellschaftselite
vorgestellt von C. Pop
27.11.2019, 20:00 Uhr Die Hände meiner Mutter
Sexuelle Gewalt in der Familie
vorgestellt von S. Zettl
DEZEMBER WEIHNACHTSPAUSE

 



Das schweigende Klassenzimmer

Psychoanalyse & Film am Mittwoch, 26.06.19, 20:00 Uhr
"Packendes Schülerdrama über Zivilcourage im SED-Regime"
vorgestellt von M. Liepmanna

Deutschland 2017
Regie: Lars Kraume
Darsteller: Burghart Klaußne, Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke, Isaiah Michalski, Jonas Dassler, Ronald Zehrfeld, Florian Lukas, Jördis Triebel, Michael Gwisdek

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch die Geste zieht viel weitere Kreise als erwartet: Während ihr Rektor (Florian Lukas) zwar zunächst versucht, das Ganze als Jugendlaune abzutun, geraten die Schüler in die politischen Mühlen der noch jungen DDR. Der Volksbildungsminister (Burghart Klaußner) verurteilt die Aktion als eindeutig konterrevolutionären Akt und verlangt von den Schülern innerhalb einer Woche den Rädelsführer zu benennen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert... (StudioCanal)



 Mi  26.06.  20:00 Uhr  GLORIA 


Die Hände meiner Mutter

Psychoanalyse & Film am Mittwoch, 27.11.19, 20:00 Uhr
"Sexuelle Gewalt in der Familie"
vorgestellt von S. Zettl

D 2016
Regie: Florian Eichinger
Darsteller: Andreas Döhler, Jessica Schwarz, Katroin Pollitt, Heiko Pinkowski, Katharina Behrens

Ein Film über einen Kindesmissbrauch hat mit Sicherheit keinen leichten Stand, insbesondere wenn er dieses Verbrechen mit einem weiteren gesellschaftlichen Tabuthema verknüpft: Das des weiblichen Täters. Florian Eichinger („Bergfest“, „Nordstrand“) wagt in „Die Hände meiner Mutter“ aber genau eine solche Auseinandersetzung. Auch dank seines großartigen Hauptdarstellers Andreas Döhler gelingt es ihm, einerseits mitreißend ein dunkles Familienschicksal aufzudecken und dabei gleichzeitig weder zu dramatisieren noch zu skandalisieren. Eine mutige, ehrliche und wichtige deutsche Produktion. (programmkino.de)



Lady Bird

Psychoanalyse & Film am Mittwoch, 25.09.19, 20:00 Uhr
"Erwachsenwerden ist schwer. Über die Selbstfindung einer jungen Frau"
vorgestellt von A. Gilliard

USA 2017
Regie: Greta Gerwig
Darsteller: Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts, Beanie Feldstein, Lucas Hedges, Timothée Chalamet, u.a.

Wunderbares, großes Kino: Greta Gerwigs Dramödie über eine junge Rebellin ist bis in die winzigsten Details gelungen - ein Film für alle, die das Kino und das Leben lieben: Lady Bird wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich ihrem Provinznest zu entkommen. Aber dafür braucht sie einen Schulabschluss, einen möglichst guten, wenn`s geht. Doch bevor es so weit ist, macht sie erste Erfahrungen mit Jungs, ärgert sich mit ihrer Familie herum und wird ganz peu à peu erwachsen. Herausragende Darsteller, allen voran Saoirse Ronan als Lady Bird, und ein kluges, warmherziges Drehbuch machen den Film zum Kinoerlebnis allererster Güte.

(programmkino.de)



The Party

Psychoanalyse & Film am Mittwoch, 30.10.19, 20:00 Uhr
"Ein entlarvendes Porträt der britischen Gesellschaftselite"
vorgestellt von C. Pop

GB 2017
Regie: Sally Potter
Darsteller: Patricia Clarkson, Bruno Ganz, Cherry Jones, Emily Mortimer, Cillian Murphy, Kristen Scott Thomas, Timothy Spall

Es war die mit Abstand beste Party der Berlinale: In 71 höchst kurzweiligen Minuten zündet Sally Potter ein cineastisches Feuerwerk vom Feinsten (und das in Schwarz-Weiß!). Die künftige Ministerin im Schattenkabinett lädt ihre besten Freunde zur intimen Feier ins traute Heim. Doch das Fest gerät unerwartet zum Fiasko. Kleine Geheimnisse und große Lebenslügen fliegen den Gästen immer schneller um die Ohren. Ein exzellentes Ensemble zelebriert die schillernden Figuren samt ihrer funkelnden Dialoge mit spürbarem Vergnügen... (programmkino.de)



GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]